Unterlagen

Das Aktuelle kommt nach oben

Er ist das Herzstück jeder Bewerbung: der Lebenslauf. Dort machen Bewerber Angaben zu ihrer Person und stellen ihre Qualifikationen dar. Er sollte übersichtlich gestaltet sein und alle wesentlichen Informationen enthalten. Schließlich schenken Personalverantwortliche dem Lebenslauf besondere Aufmerksamkeit.

Praktikum

>> ändern

Also solltest du zunächst ganz genau recherchieren, was das Unternehmen eigentlich von dual Studierenden verlangt. Entsprechende Qualifikationen sollten in deinem Lebenslauf hervorgehoben werden. Checke dazu ebenfalls die Anforderungen im BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit

Viele Personalverantwortliche nehmen sich nur wenige Minuten Zeit für den ersten Bewerbungscheck. Wichtig sind deshalb gut strukturierte Unterlagen.

Idealerweise hast du dich nicht spontan für ein duales Studium und das Studienfach entschieden, sondern befasst dich circa 18 Monate vorab mit dem Bewerbungsprozess. Entsprechend kannst du im Lebenslauf ein passendes Schülerpraktikum oder Erfahrungen und Aktivitäten eintragen, was Personaler*innen nach einem kurzen Blick auf deine Unterlagen von dir überzeugt. Doch auch ohne Vorerfahrung kannst du mit einem Lebenslauf punkten, wenn du ihn richtig gestaltest.

Nicht mehr in den Lebenslauf gehören Angaben wie Namen und Berufe der Eltern sowie die Religionszugehörigkeit (letztere nur, wenn die Zugehörigkeit zu einer Konfession eine Voraussetzung für die Stelle ist). Hobbys geben nach wie vor Aufschluss über deine Person, etwa über deine Teamfähigkeit, dein Engagement etc.

Wichtig sind vor allem Fähigkeiten im Bereich Fremdsprachen (Niveau angeben), IT-Kenntnisse (z. B. MS Office) und welchen Führerschein du hast.

Wahrscheinlich bewirbst du dich noch vor deinem Schulabschluss auf den dualen Studienplatz – dann hast du noch keine Abschlussnote. Du kannst jedoch angeben, welchen Abschluss du erwartest. Hast du bereits Zeugnisse, musst du diese natürlich beilegen.

Den Werdegang sortierst du chronologisch: Das aktuelle kommt nach oben – das ist es, was deinen potenziellen Arbeitgeber interessiert. Ganz unten gehören dein Wohnort, das Daum und deine Unterschrift hin. Damit bezeugst du die Richtigkeit der im Lebenslauf gemachten Angaben.

Beispiel: So kann ein Lebenslauf aussehen

Lebenslauf

Martin Mustermann
Musterstraße 11
11111 Musterstadt

Telefonnummer
E-Mail-Adresse
Geburtsdatum

Schulbildung

09/2012 – heute                  Johann-Wolfgang-von-Goethe Gesamtschule Musterstadt (voraussichtlicher Abschluss: Abitur im Mai 2021)

09/2008 – 08/2012              Grundschule Musterhausen

Praktika/Ehrenamt

07/2018 – 09/2018              Schülerpraktikum bei der Super Spitze Software AG

02/2016 – heute                  Ehrenamtliche Tätigkeit beim Chaos Computer Club

Sonstiges

03/2019 – 08/2019              Teilnahme am Schülerwettbewerb „Invent a Chip” (des Verbands der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik), 4. Platz

05/2018 – heute                  Belegung des Wahlpflichtfachs Informatik

Musterstadt, den 11. Januar 2021

(Unterschrift)