Ordner

Per Klick zum Job

Immer mehr Unternehmen setzen bei der Suche nach Personal auf digitale Verfahren. Bewerbungen per Online-Maske oder per E-Mail sind zwar für den Bewerbungskandidaten etwas günstiger, müssen aber genauso intensiv vorbereitet werden wie eine schriftliche Bewerbung.

Duales Studium

>> ändern
Die eigenen Chancen vervielfachen

Die eigenen Chancen vervielfachen, indem man die Bewerbung an so viele Adressaten wie möglich schickt – das klingt auf den ersten Blick vielversprechend. Aber auch im Online-Verfahren muss ein Anschreiben sorgfältig formuliert und auf das Unternehmen ausgerichtet werden, bei dem du dich bewerben möchtest. In kleinen und mittleren Unternehmen werden die Bewerbungen meistens von einer Abteilung in einem Schritt gesichtet und ausgewertet.
Immer mehr große Unternehmen setzen aber auf Online-Bewerbungsformulare zur Vorauswahl. Dazu wirst du auf der Homepage des Unternehmens durch verschiedene Fragen „geleitet“. Neben persönlichen Angaben und Abschlussnoten wirst du aufgefordert, Gründe anzugeben, warum du dich bei der Firma bewerben möchtest, auch deine Motivation wird abgefragt. Die Daten werden anschließend von einer speziellen Software ausgewertet. Durch die Software und den Aufbau eines digitalen Bewerberpools erhoffen sich die Unternehmen mehr Erleichterung in der Flut von Bewerbungen.

Tipps für die E-Mail-Bewerbung:

Wenn in der Stellenanzeige eine E-Mail-Adresse steht, kannst du das als Hinweis deuten, dass eine digitale Bewerbung möglich ist. Um sicherzugehen, kannst du auch noch einmal nachfragen. Prüfe, ob du die Bewerbung an einen konkreten Ansprechpartner richten kannst – das macht einen guten ersten Eindruck! Du kannst entweder Anschreiben und Lebenslauf direkt in die E-Mail packen und ein Bild anhängen oder sämtliche Dokumente inklusive Zeugnisse im Anhang senden. Wenn du den Text deines Anschreibens direkt in die Mail schreiben willst, sollte er nicht länger als 1.000 Zeichen und klar gegliedert sein. Achte dabei auf eine formelle Sprache. Wenn du die Mail im RTF-Format verschickst, kannst du sicher gehen, dass die Zeilen nicht verschoben werden. Aus den Anhängen solltest du ein PDF erstellen. Achte dabei auf die Dokumentgröße (maximal 5 MB).

Tipps für die Online-Bewerbung:

Nimm dir Zeit und Ruhe für deine Bewerbung und bereite dich entsprechend auf das Verfahren am Bildschirm vor. Häufig ist es üblich, dass der Lebenslauf, Zeugnisse oder eventuell ein Anschreiben verlangt werden – im Idealfall hast du die Dokumente in digitaler Form vorliegen. Mache dir außerdem Gedanken über deine Motivation. Eventuell formulierst du bereits vorab einen Text dazu.
Übrigens: In den Berufsinformationszentren (BIZ) der Agenturen für Arbeit steht den Besuchern eine Bewerbungsinsel zur Verfügung.