Ordner

Ein Musterlebenslauf

Du musst einen Lebenslauf verfassen, weißt aber nicht genau, wie du anfangen und was du wohin packen sollst? Keine Sorge, denn abi>> hat für dich zur Orientierung einen Musterlebenslauf parat.

Duales Studium

>> ändern
Bewerbungsfoto junger Mann im Anzug, freundlicher Blick

So könnte dein perfekter Lebenslauf aussehen:

Das Foto klebst du rechts oben oder mittig ein (falls du kein Deckblatt hast). Auf der Rückseite den Namen notieren. Du beginnst mit deinen persönlichen Daten wie Name, Anschrift, Telefon und E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und -ort. Auch der Familienstand wird erwähnt. Anschließend führst du auf, welche Schulen du besucht hast und welche Abschlüsse du erreicht hast. Die Zeitangaben können eher grob sein. Du kannst auch Kurse erwähnen, die für den Job interessant sein könnten, z.B. Fremdsprachen oder Auslandsaufenthalte während der Schulzeit.

Im Abschnitt „Besondere Kenntnisse“ kannst du mit Kompetenzen punkten, die du dir während der Schulzeit angeeignet hast: Etwa besondere Computerprogramme, die du beherrschst oder Sprachen, die du sprichst. Je nachdem, für welchen Job du dich bewirbst, kann auch ein Führerschein wichtig sein.

Bei „Hobbys und Interessen“ ist Platz für ehrenamtliches oder soziales Engagement; auch eine Sportart zu erwähnen ist wichtig. Dabei solltest du darauf achten, dass die Inhalte auch zum Arbeitgeber passen, idealerweise gibt es eine Verknüpfung zwischen deinen Interessen und den Inhalten des Jobs, für den du dich bewirbst. Am Ende des Lebenslaufs steht ein aktuelles Datum, außerdem sollte er handschriftlich unterschrieben werden.

Hier findest du einen Musterlebenslauf