Uhr

Zur rechten Zeit

Der Ausbildungsplatz deiner Träume – und du hast die Bewerbungsfrist verpasst? Damit dir das nicht passiert, kannst du dir hier einen Überblick über die wichtigsten Termine und Abläufe verschaffen. Wichtig: Für ein duales Studium musst du dich immer bei einem Unternehmen und bei einer Hochschule bewerben!

Klicke in die Monate der letzten beiden Schuljahre und lies nach!

Duales Studium

>> ändern
Februar (vorletztes Schuljahr)

Es gibt Halbjahreszeugnisse:
Überlege, ob ein duales Studium eine Möglichkeit wäre.

März/April

Informationen sammeln über verschiedene Unternehmen, beispielsweise bei der JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit, unter www.hochschule-dual.de, in der Lehrstellenbörse der IHK oder mithilfe von Internet-Suchmaschinen. Im Bekanntenkreis umhören, Freunde fragen, welchen beruflichen Weg sie einschlagen wollen / eingeschlagen haben.

Mai

Recherche eingrenzen: Welche Unternehmen kommen konkret für dich infrage?

Juni

Beginn der Bewerbungsphase:
Detaillierte Informationen über die Unternehmen sammeln, Bewerbungsunterlagen checken und bei den Unternehmen einreichen. Achtung: Bei großen Unternehmen kann die Bewerbungsphase schon früher beginnen!

Juli/August

Bewerbungen schreiben, prüfen und an die Unternehmen oder in Ausnahmefällen an die Hochschulen schicken.
Dabei von Anfang an die Bewerbungsfristen im Blick behalten!

September (letztes Schuljahr)

Die letzten Bewerbungen verschicken; Bewerbungsfristen nicht versäumen!

Oktober/November/Dezember

Die Auswahlverfahren beginnen! Jetzt wird es Zeit für die Vorbereitung auf Telefon-Interviews, Online-Eignungstests, Assessment-Center oder Vorstellungsgespräche.

Januar bis April

Die Zu- oder Absagen werden verschickt – jetzt heißt es: Daumen drücken! In der Regel beginnen duale Studienprogramme zum Wintersemester. Vergiss deshalb nicht, dich bis zum 15. Juli bei deiner Hochschule mit der Zusage des Unternehmens zu bewerben. Alternativ gibt es überwiegend in Bayern die Möglichkeit, zuerst mit einem Studium zu beginnen und dann während der ersten drei Semester ein Unternehmen für die Praxisphasen zu suchen. Der Einstieg in das sogenannte Studium mit vertiefter Praxis ist flexibel. Welche Modalität gewählt wird, hängt auch vom Unternehmen ab.